Arten von Brustimplantaten: Ein umfassender Leitfaden zur Brustvergrößerung

Arten von Brustimplantaten: Ein umfassender Leitfaden zur Brustvergrößerung

Arten von Brustimplantaten: Ein umfassender Leitfaden zur Brustvergrößerung

Brustvergrößerung: Ein Überblick

Die Brustvergrößerung ist ein beliebter kosmetischer Eingriff, der die Form und Größe der Brust verändert. Dabei werden Implantate oder Körperfett aus anderen Körperregionen verwendet. Eine der wichtigsten Entscheidungen bei Brustvergrößerungen ist die Wahl der für Sie richtigen Implantate. Im Folgenden gehen wir auf die verschiedenen Arten von Implantaten und ihre besonderen Eigenschaften ein.

Verständnis der Brustvergrößerung

Brustimplantate sind mit Silikon oder Kochsalzlösung gefüllte Beutel, die chirurgisch eingesetzt werden, um die Brüste zu vergrößern. Es gibt sie in verschiedenen Formen, Größen und mit glatter oder rauer Textur. Jeder Typ bietet je nach individuellen Vorlieben und gewünschten Ergebnissen unterschiedliche Vorteile.

Brustvergrößerungen verstehen

  • Silikongel-Implantate – Silikongel-Implantate sind bekannt für ihr natürliches Gefühl. Sie sind mit einem formbeständigen Gel gefüllt und in verschiedenen Arten, Größen und Außenhüllen erhältlich. 
  • Gummibärchen-Implantate - Gummibärchen-Implantate sind eine neuere Art von Silikonimplantaten. Sie behalten ihre Form bei, auch wenn die äußere Hülle beschädigt wird. Durch ihre tropfenförmige Form und bieten so ein natürlicheres Aussehen, insbesondere für Brustrekonstruktionen. 
  • Kochsalzimplantate - Kochsalzimplantate sind mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt. Manche sind vorgefüllt, andere werden beim Einsetzen mit Kochsalzlösung gefüllt. Diese können während der Operation in ihrer Größe angepasst werden. Strukturierte Kochsalzimplantate verfügen über eine Innenstruktur, die ihre Form beibehält und für zusätzlichen Halt sorgt.

Arten von Brustimplantaten

Brustvergrößerung: Außenhaut der Implantate

Raue und glatte Brustimplantate unterscheiden sich durch ihre äußere Oberflächenbeschaffenheit und haben unterschiedliche Vorteile: 

  • Glatte Implantate haben eine weiche Oberfläche, wodurch sie sich frei in der Brusttasche bewegen können. Sie fühlen sich im Allgemeinen natürlicher an und haben ein geringeres Verformungsrisiko. 
  • Raue Implantate haben eine leicht strukturierte Oberfläche, um das Risiko einer Kapselkontraktur zu verringern. Dies ist eine seltene Komplikation, bei der sich Narbengewebe um das Implantat bildet. Texturierte Implantate sorgen für Stabilität und verringern dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Implantat dreht. Abhängig von den individuellen Bedürfnissen der Patientin können Chirurgen die eine oder die andere Variante empfehlen.

Brustvergrößerung: Die Wahl der richtigen Implantate

Bei der Wahl der richtigen Brustimplantate sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Dazu gehört der Körpertyp der Patientin, da bestimmte Implantatarten besser zu bestimmten Körperformen passen. Ein weiterer Aspekt ist die Platzierung der Einschnitte. Vor allem Gummibärchen-Implantate erfordern größere Einschnitte, die stärker sichtbar sein können. Weitere Überlegungen betreffen die gewünschte Vergrößerung, den Lebensstil und die persönlichen ästhetischen Vorlieben. So werden beispielsweise runde Implantate für Patienten gewählt, die ein dramatisches und geliftetes Aussehen anstreben. Für Patientinnen, die ein natürliches Aussehen anstreben, werden oft kleinere tropfenförmige Implantate bevorzugt. Eine gründliche Beratung durch einen qualifizierten Chirurgen ist entscheidend, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. 

Fazit

Die Wahl des richtigen Brustimplantats ist ein entscheidender Schritt bei der Brustvergrößerung. Wenn Patienten ihre Optionen und individuellen Voraussetzungen kennen, können sie ihre angestrebten ästhetischen Ziele erfolgreich erreichen. Acibadem verfügt über qualifizierte plastische Chirurgen, die Sie beraten und einen individuellen Behandlungsplan erstellen können. Dies gewährleistet ein sicheres und zufriedenstellendes Ergebnis für den Patienten.

Häufig gestellte Fragen

Sind Silikongel-Implantate für Brustvergrößerungen sicher?

Ja, Silikongel-Implantate sind sicher und von den Aufsichtsbehörden zugelassen. Umfangreiche Untersuchungen haben ihre Wirksamkeit und ihr geringes Komplikationsrisiko belegt.

Wie lange halten Brustimplantate normalerweise?

Brustimplantate sind nicht lebenslang haltbar und müssen daher nach einiger Zeit getauscht werden. Moderne Implantate sind jedoch so konzipiert, dass sie strapazierfähig und langlebig sind.

Können Brustimplantate das Stillen beeinträchtigen?

Brustimplantate sollten das Stillen nicht wesentlich beeinträchtigen. Bei manchen Frauen kann sich jedoch das Empfinden der Brustwarzen verändern.

Was ist eine Kapselkontraktur und wie kann sie verhindert werden?

Die Kapselkontraktur ist eine seltene Komplikation, bei der sich Narbengewebe um das Implantat verhärtet. Sie kann durch die richtige Platzierung des Implantats und sorgfältige postoperative Nachsorge minimiert werden.

Wie lange dauert die Genesung nach einer Brustvergrößerungs-OP?

Die Genesungszeiten sind unterschiedlich, doch die meisten Patienten können ihre normalen Aktivitäten innerhalb weniger Wochen wieder aufnehmen. Ein qualifizierter plastischer Chirurg gibt Ihnen spezifische Anweisungen für die Zeit nach der Operation.

Telefon

Kontaktieren Sie uns

WhatsApp

Kontakt